Im Rahmen eines Human Design Beratungsgespräch fertige ich gerne eine Executive Summary für meinen Klienten an. Diese Zusammenfassung zeigt interessante Ergebnisse und Erkenntnisse, beschreibt das Human Design Chart meines Klienten jedoch nicht in vollem Umfang. In der unten aufgeführten Zusammenfassung geht es um Christian. Er ist vom Human Design Typ Manifestor bzw. Initiator. In meinen veröffentlichen Zusammenfassungen lege ich gerne ein Augemerk auf einen speziellen Human-Design-Aspekt. Das kann bspw. ein Tor, ein Kanal oder eine Linie sein. In diesem Beitrag geht es im Speziellen um das Tor 12. Human Design hat, aufgrund seiner Tiefe viel Wissen über eine Person anzubieten. Viel Spaß beim Lesen!

Executive Summary von Christian

Christian ist Anfang 40 steht in der Blüte seines Lebens und ist von Beruf selbstständiger Bewerbungscoach. Im Human Design Reading möchte er u.a. wissen, wie sein Geschäft unter Berücksichtigung seines persönlichen Human Designs florieren kann, ohne dass er sich energetisch überfordert.

Christian ist vom Human Design Typ Initiator (im klassischen Human Design als Manifestor bezeichnet). Diesem Typen geht es grundsätzlich um den effizienten und wirkungsvollen Einsatz seiner Energie. Initiatoren arbeiten gerne eigenständig oder haben Unterstützer, die die notwendige Energie mitbringen, um Projekte zu verwirklichen. Um sich also nicht energetisch zu überfordern sollte sich Christian überlegen, auf welche Art und Weise er durch andere unterstützt werden kann (z.B. durch gemeinsame Projekte). Wichtig ist, dass Initiatoren die eigenen Unterstützer rechtzeitig über neue Ideen und Vorhaben informieren, da diese Art von Eigeninitative ansonsten Widerstand bei den Unterstützern erzeugt, weil diese nicht rechtzeitig abgeholt werden.

Christians Leben entfaltet sich im Rahmen seines Human Design Profils 2/5 als talentierter Problemlöser. Das bedeutet, dass er seine Talente gerne im stillen Kämmerlein perfektionieren, sie aber im Anschluss der breiten Masse präsentieren sollte. Er gilt bei seinen Anhängern deshalb auch als Koryphäe in seinem Spezialgebiet. Das Erreichen der breiten Masse wird unterstützt durch sein markorientiertes Kerntalent, aktiviert durch den unbewussten Mars ♂ im Human Design Tor 12 in der fünften Linie. Diese fünfte Linie (hochgestellte 5 am Tor 12) steht für die Wertschöpfungsstufe »Verbreitung«, die bspw. durch Tätigkeiten wie Marketing oder Sales abgebildet werden können. Welche weiteren Informationen kann uns das Tor 12 zu Christians Kerntalent geben?

Tor 12 – Human Design

Das Tor 12 steht für das innere Bedürfnis, die eigenen Emotionen auszudrücken. Selbst Emotionen wie Wut oder Ärger können in einem Ton ausgedrückt werden, der für andere nicht verletzend wirkt. »Der Ton spielt in Tor 12 die Musik«. Das Tor 12 kann aber auch Vorsicht im Ausdruck aufgrund von vergangenen Erfahrungen bewirken. Es geht also um die Angemessenheit des Ausdrucks oder der Handlung. Weil wir von Paul Watzlawick wissen »Man kann nicht nicht kommunizieren« bedeutet dies für Tor 12, dass auch in der Stille kommuniziert werden kann, nämlich über die eigene Aura. »Angemessen Kommunizieren« ist somit das Potenzial von Tor 12.

Tor 12 Human DesignHuman Design Tor 12

 

Linienqualitäten von Tor 12 – Human Design

  1. Linie: Der Mönch – Um innere Harmonie zu erhalten, Suchst du deinen Rückzugsort auf.
  2. Linie: Vorsicht im Kontakt mit anderen, um die emotionale Balance zu bewahren.
  3. Linie: Selbstkritik – Fähigkeit die eigenen Schwächen und Handlungsfelder zu reflektieren.
  4. Linie: Motivation, wenn alles stillzustehen scheint, können andere wachgerüttelt werden.
  5. Linie: Pragmatismus – Pragmatische Vorsicht gegenüber der Gesellschaft.
  6. Linie: Veränderung – Kreativer Ausdruck, um dem Wandel ins Rollen zu bringen.

Christian sollte nun aber nicht nur darüber nachdenken, wie er dieses Talent in seiner Selbständigkeit einsetzt, sondern sich bewusst machen, wie er es bereits in seiner Arbeit umgesetzt hat»Wann kann eine angemessene Vorsicht im Ausdruck zweckdienlich sein und bei welchen Menschen?« Vielleicht sind dies sehr sensible oder extrem introvertierte Menschen und damit eine passende Zielgruppe? Für Christian ein Versuch wert, dies einmal auszuprobieren.

Christian ist zudem ein talentierter Präsentator, was er bereits durch seine YouTube-Interviews unter Beweis stellt. Seine kreativen Fragestellungen sind alles andere als 0815 und regen die Inspiration an. Zudem hat er das Talent der »Offenheit«, was ihn zu einem emotionalen Menschen macht. Darüber hinaus besitzt er noch das Talent des Verkaufens und Vermittelns. Seine Gabe ist, seinen Ausdruck an seine Zielgruppe authentisch anzupassen, ohne manipulieren zu müssen.

Als Coach war es mir wichtig, dass Christian einige Ideen und Impulse für seine Selbstständigkeit mitnimmt. Human Design ist sehr konkret in seinen Aussagen, gibt aber trotzdem Spielraum, die das innere Gefühl anregen. Das innere Gefühl ist immer noch unser beste Ratgeber vor allen Tools im Außen.

Christian, ich wünsche dir viel Erfolg beim Experimentieren. Höre dabei auf den Gefühl.

Wünschst du dir auch mehr Klarheit und Orientierung im Berufsleben? Dann kontaktiere mich für ein Human Design Beratungsgespräch über mein Kontaktformular oder schreibe mir eine E-Mail an info@thomaswaaden.de.